Jugend im RGZV-Voerde

Unsere Jugend

Unsere Jugendgruppe besteht aktuell aus 17 Mitgliedern, sowie den Jugendwarten. Es werden Ziergeflügel, Tauben, Hühner und Zwerghühner gezüchtet. Momentan befindet sich diese Seite noch im Aufbau. Wir hoffen, sie bald mit vielen Photos verschönern zu können, die einen Eindruck von unserer Jugendarbeit und Freizeit geben.

Hier finden Sie den Bericht der Jugendwartin über die Jugendarbeit im Jahr 2012

Jugendgruppe in 2012

Bei der Jahreshauptversammlung im Januar 2012 wurde ich zur Jugendwartin des Vereins gewählt. Unterstützung bekomme ich von Melanie Werner, die schon in den vorigen Jahren stellvertretende Jugendwartin war.

Zur Einstimmung veranstalteten wir im April ein Kennenlern-Pizzaessen im Vereinsheim. Alle hatten großen Hunger und belegten die Pizzen- jeder nach seinem bzw. ihrem Geschmack. Dabei wurde von manchen schon so viel von den Zutaten gegessen, dass als die Pizza kam, der Hunger bereits gestillt war… Wir hatten trotzdem viel Spaß! Beim Pizza-Essen starteten wir noch eine Umfrage, was in diesem Jahr unternommen werden soll. Die Wahl fiel auf einen Ausflug in den Ketteler Hof. Die Kinder wurden gebeten, am 01. Mai beim Waffelbacken zu helfen. Der Vorschlag wurde gern angenommen. Weiterhin wurden Vereinsausweise für die Kinder angefertigt. Diese ermöglichen zB. kostenfreien Eintritt zu Rassegeflügelschauen.

Am 01.Mai traf sich die Jugendgruppe zum traditionellen Waffelbacken für den Kleintiermarkt. Die Einnahmen des Waffelverkaufs kommen dem Verein zugute. Auch die Jüngsten konnten schon sehr gut helfen und machten dem Verein alle Ehre. Zum ersten Mal wurde eine Spendendose für die Jugendgruppe aufgestellt. Als Anerkennung kamen für die Kinder 12,30 € zusammen.

Im September trafen sich einige aus der Jugendgruppe dann zur Fahrt in den Ketteler Hof nach Haltern am See. Treffpunkt für die Fahrgemeinschaften war das Vereinsheim in Voerde. Michael Schlienkamp, Melanie Werner und Annika Pelz fuhren als Betreuer mit. Vor Ort konnte die Wellenrutsche die Jugendlichen jeden Alters begeistern. Danach teilten wir uns auf: Michael und die Älteren zogen allein zur Sommerrodelbahn weiter, während Melanie und ich die Jüngeren betreuten. Hier waren besonders die Ziegen und Hirsche interessant, die gefüttert werden durften. Nachmittags trafen wir uns wieder und manch einer kaufte noch ein Andenken an den schönen Tag. Der Tag endete, wie es sich für einen tollen Spätsommertag gehört – mit einem Eis für alle. Anschließend fuhren wir alle wieder nach Hause. Es war ein rundum gelungener Ausflug!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Beteiligung der Jugendgruppe an der Vereinsschau im Oktober war dieses Jahr etwas geringer als üblich. Dennoch bestachen die von Kristin und Phil gezeigten Tiere durch besondere Vitalität und Qualität. Phil konnte mit seinem Wassergeflügel überzeugen und zeigte Spitzentiere, zB. eine Schellente, die als V-Tier begeisterte. Mit dieser Ente holte er auch einen Vereinsehrenpreis. Mit seinen Rotschulterenten gewann er außerdem die Landesverbands-Jugendmedaille. Kristins Tiere brauchten sich ebenfalls nicht zu verstecken, alle Tiere erhielten Bewertungen im sg-Bereich. Das eigens für die Jugendgruppe aufgebaute Wassergeflügelgehege wurde von den Ausstellungsbesuchern mit besonderem Interesse wahrgenommen und bewundert. Ein Erfolg, der hoffentlich dazu verleitet, auch in diesem Jahr an dem Konzept festzuhalten. Fabian holte mit seinen Tieren in seinem Sonderverein die höchstmögliche Auszeichnung für die Jugend.

2013 wollen wir ein Wochenende zusammen im Hessischen Bergland verbringen. Die organisatorischen Arbeiten laufen auf Hochtouren. Ich hoffe auf ein erfolgreiches und schönes Jahr 2013 mit der Jugendgruppe unseres Vereins!

Annika Pelz (Jugendwartin)

 

Termine und Terminvorschläge für das Jahr 2013

Waffelbacken am Kleintiermarkt am 1.Mai

Muttertagsbasteln

Tierbesprechung

Fahrt in den Zoo

06.-08.09.13 Wochenendfreizeit ins Hessische Bergland mit Pilzführung??

„Weihnachtskegeln“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.